In between

Installation, 2019

Kunstquartier Alte Handelsschule

Leipzig

In ihrer Installation In between reflektiert Daniela Trinkl über die Möglichkeit einer Existenz von Tod und Leben in einem Seinszustand. Sind es zwei Qualitäten, die wir parallel zueinander in uns tragen? Ist es nur eine Frage der Perspektive oder des Standpunktes, welche Form des Seins wir gerade einnehmen?

Die Künstlerin stellt die Frage danach, ob diese im Material Porzellan realisierten Objekte in den Boxen aus einer anderen, einer fünften Dimension zu ihr kommen. Ist dies eine Dimension, welche beide Seinszustände zugleich umfasst? Und geben diese drei Boxen einen Blick in diese frei?

In diesem Sinne ist In between Begräbnis und Geburt zugleich, es ist medizinisches Labor, Reliquie und Urne sowie Gebärmutter und Anima.
                                                                                                                                                                                                                                                                                     

In between, Installation, 2019.

Porzellan, Silikon, Kreppklebeband, Holz, Molton, LED Panels

120 x 175 cm

 © 2020 by Daniela Trinkl. Vienna. All rights reserved.