Liminal

Installation, 2019

Galerie PILOTENKUECHE Leipzig

Liminal zeigt drei von der Decke hängende mit schwarzen Tüchern bedeckte Podeste, auf denen je eine offene, flache Box liegt. In den Boxen befinden sich aus Porzellan modellierte organisch wirkende Objekte, die von rötlich-orange glänzendem Silikon umgeben sind. Das Silikon ist von unten beleuchtet und erscheint dadurch wie eine Art flüssige Nährlösung.

Die Arbeit reflektiert den gefühlten Eindruck der Künstlerin von etwas Neuem, das im Entstehen ist. Was sich entwickeln wird, kann irgendwo zwischen dem physischen, spirituellen und emotionalen Körper gespürt werden, kann aber noch nicht erfasst werden. Stattdessen sehen wir das Stadium an der Schwelle, eine Erinnerung aus der Zukunft.

Installation, 2019

Porzellan, Silikon, Kreppklebeband, Molton, Karton, LED Lampen, Perlonfäden.

Abmessungen Objekte | Podeste

Objekt 1 11 x 13,5 cm | 33 x 40 x 51 cm

Objekt 2 13,5 x 15 cm | 39 x 44 x 52 cm

Objekt 3 13 x 19,5 cm | 39 x 56 x 66 cm